Schülerinnen und Schüler diskutieren mit Thomas Harding und Dr. Eva Högl über Möglichkeiten sozialen und gesellschaftlichen Engagements

  30. November 2017    von Herrn Waldek

Heute hatten Schülerinnen und Schülerunseres Gymnasiums die Möglichkeit, Thomas Harding und Dr. Eva Högl über Möglichkeiten sozialen und gesellschaftlichen Engagements zu diskutieren.

Schülerinnen und Schüler der zehnten, elften und zwölften Jahrgänge diskutierten mit dem britischen Journalisten und Autor Thomas Harding (u.a. the Guardian) und der Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis Berlin-Mitte, Dr. Eva Högl. Anlass der Veranstaltung war eine Kooperation, die unsere Schule zukünftig mit dem von Herrn Harding gegründeten Alexanderhaus eingeht. Diese soll unseren Schülerinnen und Schülern in Zukunft verschiedenste Möglichkeiten zum gesellschaftlichen Engagement und interkulturellen Begegnungen geben.

Schulleiterin Frau Segner begrüßt die Gäste sowie Schülerinnen und Schüler
Dr. Eva Högl und Thomas Harding diskutieren mit Schülerinnen und Schülern
Dr. Eva Högl und Thomas Harding und ein Teil des Kollegiums sowie Schülerinnen und Schüler am Ende der Diskussion